"Aber das Beste in der Musik steht nicht in den Noten." Gustav Mahler

Klangfarben - Christlicher Chor, Duisburg. Das ist eine Gruppierung von Menschen, die sich nicht über ihr Alter definiert, die sich ganz einfach etwa einmal im Monat zum gemeinsamen Musizieren trifft. Die Klangfarben verbindet eine Freude an mehrstimmigen neu-geistlichen Liedern, die in der Regel live mit ePiano-Begleitung zu Gehör kommen. Am Wochenende, an dem geprobt wird, wird in der Regel auch ein Gottesdienst mitgestaltet. Die Klangfarben haben die Kirchengemeinde Judas-Thaddäus in Duisburg-Buchholz als Heimatort, dennoch sind sie nicht an diese Gemeinde gebunden und musizieren gerne auch in Kirchengemeinden, in denen sie willkommen sind. Es ist aber nicht nur die Freude am Musizieren, sondern auch das Erfahren von Freundschaft und Zuwendung.
Leider aktuell nur Online ...
 
Liturgie in Wort und Musik - Karmelkirche Duisburg am 14.02.2021
 
Covid19-bedingt leider nur mit einem kleinen Teil der Klangfarben.
 

 
Weitere Videos
Die nächsten Termine mit den Klangfarben:
 
Liebe Freunde,
hier sollte eigentlich ganz was anderes stehen. Leider steht die aktuelle COVID19-Situation unserem Musizieren entgegen. Im Moment ist es leider nicht absehbar, wie lange diese Zwangspause für unsere Chorproben andauert und wann wir unsere Musik wieder in Gottesdienste einbringen können.
Ihr könnt sicher sein: sobald sich etwas bewegt, erhaltet Ihr umgehend Bescheid. Ich hoffe sehr, dass wir uns dann alle gesund und froh wieder sehen.
Bis dahin liebe Grüße!
Gregor Nachtwey

Klangfarben Online - Probenvorbereitung etwas anders

Auf diesen Webseiten werden etwa eine Woche vor Probentermin alle Infos und die für die Probe erforderlichen Noten bereitgestellt. Zu den neuen Stücken gibt es zudem da, wo vorhanden, Anregungen und Klangbeispiele in Form von passenden Youtube- oder sonstigen Online-Links. Noten und Probenpläne sind Teil der Internen Seiten, für deren Betreten ein Passwort erforderlich ist. Alle Mitwirkenden tragen in den Online-Listen ihre jeweilige Anwesenheit ein und erstellen sich ihre eigene Probenmappe.
 
 
Titelbild: Detlev Hummelt, Greven 2/2008
Rechte: G. Nachtwey